Sonntag, 2. Dezember 2012

Wenn chunt's Chrischtchindli?

Jeden Morgen wird ganz fleissig ein Päckli mit dem Weihnachtsmüsli ausgepackt, Kerzli angezündet und jeden Tag dekorieren wir ein bisschen mehr.




Schliesslich dauert's noch einige Tage bis das Christchindli endlich bei uns vorbeifliegt, obwohl es jetzt schon sehnlichst erwartet wird...

Das erste Kerzli durfte Töchterchen am grossen Adventskranz ganz alleine anzünden. (Kleiner Tipp: Das Kissen  im Hintergrund ist übrigens ein Geschirrtuch von Greengate, dass ganz einfach als Kissenbezug genäht werden kann.)



Auf unserem gemütlichen Schlittelspaziergang haben wir noch dieses kleine Tännchen gefunden, das darf jetzt bis Weihnachten bei uns wohnen.


Vom Schneespaziergang gibs morgen mehr. Das kleine Vintagelicht aus alter Spitze, Leine und Druck gibts  übrigens hier.

Ganz liebe verschneite Wintergrüsschen 
Martina




Kommentare:

freuleinmimi hat gesagt…

Ach, das sieht ja auch wunderbar aus und beim Liechtli hab ich gleich auch ans Lavendelsäckli gedacht.
Liebgruss, mimi

Stärneschyiin hat gesagt…


♥ das find ich eben auch schon, wenn jeden Tag ein bisschen mehr Deko dazu kommt :-)
Das mach ich auch so :-)
Euer Kalender ist meeeega schön!
Viel Freude deiner kleinen Prinzessin beim auspacken!

herzlichst Nathalie

iRene hat gesagt…

...so schön und liebevoll - einfach zauberhaft. Ich wünsche euch eine wundervolle Adventszeit, das sind einfach magische Tage, die man so richtig geniessen soll. Schneeweisse Grüsse iRene